Rufen Sie uns an!    0251-35051

Radiofrequenztherapie

Die Radiofrequenztherapie umfasst eine qualitätsgesicherte Technik zur schonenden Entfernung störender Hautveränderungen wie kleine Stielwarzen, Altersflecken, Alterswarzen, Gesichtsäderchen und andere Veränderungen. Sie ist deutlich kostengünstiger als eine vergleichbare Laserbehandlung.


Die Behandlung kann mit oder ohne örtliche Betäubung durchgeführt werden. Eine Narbenbildung bleibt in der Regel aus — es entstehen kleine Krusten, die innerhalb weniger Tage abheilen. Die Radiofrequenztherapie stellt somit eine sehr gute Alternative zur Lasertherapie dar und führt umfassend zu zufriedenstellenden Ergebnissen.


Folgende Hautveränderungen können behandelt werden:

  • Blutschwämmchen (Angiome)
  • Gesichtsäderchen (Spider-Nävi)
  • Stielwarzen (Fibrome)
  • Altersflecken (Lentigines)
  • Falten
  • Besenreiser 
  • viele weitere gutartige störende Veränderungen an Haut und Schleimhaut

Die Kosten werden nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.